Artenschutz-Aktionstag im Zoo Salzburg, 11.09.2016

Wilde Vielfalt!“ ist das Motto des Artenschutztages im Salzburger Zoo. Gemeinsam mit acht Tier- und Umweltschutzorganisationen stellt der Zoo Salzburg seine Ziele und Arbeiten für den aktiven Tier-, Natur- und Artenschutz vor.

Für Besucher gibt’s an diesem Zoo-Tag viel zu sehen und zu erleben: Die Natur wird mit einer Vielzahl von Anschauungsmaterial „begreifbar“ gemacht oder auch mal „unter die Lupe“ genommen.

 

Fachleute informieren, weshalb das Überleben der Roten Pandas in freier Wildbahn in Gefahr ist, wie Haustiere artgerecht gehalten werden, und wie man Fledermäusen, Fröschen und Co. respektvoll begegnet. Warum gibt es keine frei lebenden Waldrappe mehr in Österreich? Was frisst ein Bartgeier und wovon ernährt sich ein Gänsegeier? Wo kann man Steinböcke „live“ erleben? Experten beantworten diese und viele weitere Fragen! Spiel und Spaß für die ganze Familie kommt natürlich an diesem Tag im Salzburger Zoo auch nicht zu kurz: Jeder der seinen ausgefüllten Stempelpass am Zoo-Info-Stand abgibt, hat die Chance, tolle Preise zu gewinnen.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

OZO-Artenschutztag am Sonntag, 11. September 2016, von 10 bis 16.30 Uhr im Zoo Salzburg.
Es ist k
eine Anmeldung erforderlich und die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.