Aufzucht bei den Erdmännchen

2 Erdmännchen mit 1 JungtierDie Familienmitglieder, die nicht auf Wache stehen, beschäftigen sich mit der Nahrungssuche oder der Aufzucht der Jungtiere. Letzteres wird von allen Tieren gemeinsam durchgeführt. Ein Wurf umfasst ca. zwei bis vier Jungtiere. In den ersten zwei Monaten werden sie gesäugt, danach wird ihnen die Jagd Schritt für Schritt beigebracht.

Erdmännchen gehören nicht zu den bedrohten Arten. ihr Bestand ist nicht gefährdet. Das heißt jedoch nicht, dass es kein Konfliktpotenzial gibt. Zum einen zerstören die Erdmännchen mit ihren Tunnelsystemen teilweise das Farmland. Zum anderen können Sie Tollwut übertragen. Auch Menschen wurden schon gebissen und so mit dieser tödlich verlaufenden Krankheit infiziert. Aus diesen Gründen werden Erdmännchen zeitweise und gebietsabhängig bejagt.

Schreibe einen Kommentar