Der Rothirsch (Cervus elaphus), Beutetier des Wolfs.

Rothirche, Beutetiere des Wolfs

Der Rothirsch (Cervus elaphus)

Die Hirsche „röhren“, so der Fachbegriff dafür. Ein unvergleichliches Erlebnis, wenn man zur richtigen Zeit im Wald unterwegs ist. Ab Anfang September kann es für fünf bis sechs Wochen regelrecht laut in deutschen Wäldern werden.

Auch in so manchem Tierpark wird es dann laut. Und keine acht Monate später kommen die Kälber zur Welt, also im Mai oder Juni des Folgejahres. Der Mai hat einige Feiertage und verlängerte Wochenenden zu bieten! Also schon mal einen entsprechenden Besuch einplanen.

Hier gibt es weitere Infos zum Wolf

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot der Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Außerdem dienen sie der Analyse und zur Verbesserung von Marketingmaßnahmen. Wenn Du dies nicht möchtest, dann beende bitte den Besuch dieser Website. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Durch den Klick auf den Button "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung von Cookies ebenfalls zu. Der Hinweisbanner wird in einem Monat wieder eingeblendet, um Deine Zustimmung zu erneuern. Detailliertere Informationen zu Cookies und Co., sowie zu Deinen diesbezüglichen Möglichkeiten und Rechten erhältst Du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen