Dschungelnächte im Zoo Osnabrück am 22. und 23. Juli 2016

Live-Musik, Feuershow, Tanzdarbietungen, Führungen durchs Tierreich und kulinarische Köstlichkeiten warten auf die Besucher der diesjährigen Dschungelnächte im Zoo Osnabrück am 22. und 23. Juli. Erstmals wird bei den diesjährigen Dschungelnächten zur Wahl des Zoo-Königs und der Zoo-Königin auf. Die Idee stammte von Hans-Jürgen Klumpe, Geschäftsführer der Event-Agentur HK Medien, die die Dschungelnächte mit der entsprechenden Technik ausstatten. Wer den Zoo Osnabrück gut kennt und Geschicklichkeit sowie Mut beweist, kann die Krone gewinnen. Wer jetzt bereits Karten für die Dschungelnächte 2016 kauft, spart 20 Prozent.

„Wir haben wieder ein umfangreiches und vielfältiges Programm für große und kleine Zoobesucher anlässlich des 80. Zoogeburtstages zusammengestellt“, berichtete Jennifer Ludwig, Veranstaltungskauffrau im Zoo Osnabrück, bei der gestrigen Vorstellung der Dschungelnächte. Zauberer, Bauchtanz, Gitarrenklänge, Sambatrommler, Stepptanz oder Tänze Westafrikas stehen ab 19 Uhr bis 24 Uhr abwechselnd auf dem Programm. „Ab 13 Uhr können kleine Zoobesucher bereits die Geschichten des Puppentheaters Barberella verfolgen. Gegen Abend leuchten die Bäume im Waldzoo grün, blau und gelb, Flammschalen beleuchten die Wege. Das ist wirklich immer eine ganz besonders schöne Atmosphäre“, freute sich Ludwig. Abends wird es musikalisch: Musiker Chris Rehers von Livemukke, das Gitarrenduo Bücker und Sandkämper oder Jacinto Mendez sorgen für schöne Klänge bei Sonnenuntergang. Die Tänzer der Sportfreunde Lechtingen oder der Tanzschule Albrecht zeigen ihr Können auf dem Tanzparkett. Die Gruppen „Malca“ und „Diamoral“ präsentieren Tänze und Rhythmen aus Afrika. Mit dabei ist erneut „Lissy, die Drachendame“, die auf charmante Art und Weise den Zoobesuchern auf dem Zoogelände auflauert. „Um 23:45 Uhr gibt es einen spektakulären Abschied von den Dschungelnächten: Auf dem Zoovorplatz sprühen bei einer Feuershow die Funken“, verriet Ludwig. Mit kulinarischen Köstlichkeiten wie einer asiatischen Wokpfanne oder fruchtigen Cocktails ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Wer mehr über die nächtliche Tierwelt erfahren will, kann sich ab 19 Uhr einem von sechs Zoopädagogen anschließen, die im Halbstundentakt zu Nashorn, Pinguin oder Elefant führen. Kinderschminken, Rodeoreiten oder Stockbrot backen stehen ebenfalls auf dem Programm.

Los geht es am Freitag, 22. Juli 2016, und Samstag, 23. Juli 2016, jeweils um 19 Uhr bis 24 Uhr. Das Kinderangebot am Affentempel startet bereits um 13 Uhr. Das genaue Programm mit allen Zeiten und Standorten ist an der Kasse erhältlich. Für die Dschungelnächte gelten an der Abendkasse die üblichen Zooeintrittspreise: Erwachsene 19 Euro; ermäßigt: 15,50 Euro; Kinder (3 bis 14 Jahre): 12 Euro.

Wichtiger Hinweis:
Wer jetzt schon zuschlägt, erhält beim Ticketkauf an der Kasse oder im Online-Shop des Zoos (www.shop.zoo-osnabrueck.de) 20 Prozent Rabatt auf Karten für die Dschungelnächte 2016: Erwachsene: 15,20 Euro; ermäßigt: 12,40 Euro; Kinder: 9,60 Euro (Vorverkauf bis zum 21. Juli 2016). Vorhandene Jahreskarten gelten auch während der Dschungelnächte.

Schreibe einen Kommentar