Erster Internationale Tag des Tomistoma!

Der Sunda-Gavial (Tomistoma schlegelii) ist eine scheue Krokodilart und ist bisher nur wenig erforscht. Er lebt im Süden der Malaiischen Halbinsel sowie auf den Inseln Borneo, Sumatra und Java. Die Zahl der noch in Freiheit lebenden Exemplare wird auf maximal 2500 Tiere geschätzt. Vor allem der Anbau von Ölpalmplantagen und die damit einhergehende Zerstörung des natürlichen Lebensraumes bedrohen ihren Bestand. (Tierparkinfo.de berichtete). Aus diesem Grund widmet die Tomistoma Task Force – ein Teil der IUCN Species Survival Commission Crocodile Specialist Group (CSG) – dem Sunda-Gavial nun einen eigenen “Wildlife Awareness Tag“. Ab 2016 wird er jährlich am 05. August stattfinden.

Die CSG wurde 1971 gegründet. Zu diesem Zeitpunkt stand das Überleben aller 23 der weltweit existierenden Krokodilarten in Frage. Durch das Engagement der CSG hat sich die Situation stark verbessert. Der Schlüssel zum Erfolg liegt nach Angaben der CSG dabei in der Einbindung der Industrie und des Handels in die erforderlichen Schutzmaßnahmen. So hat die verarbeitende Industrie beim Thema Krokodilleder erkannt, dass der Erhalt des Krokodilbestands auch eine Investition in die eigene wirtschaftliche Existenz darstellt und vermittelt diese Einstellung auch an ihre Zulieferer weiter. Viele Betriebe beteiligen sich bereits finanziell an Projekten, die dem Erhalt und Schutz von Krokodilarten dienen. Darüber hinaus beteiligen sie sich aktiv daran, Wilderei unprofitabel zu machen. Sie achten verstärkt auf die Herkunft der ihnen angebotenen Krokodilleder.

Persönliche Anmerkung:

Die CSG steht allen offen, die sich für den Erhalt und Schutz von Krokodilen einsetzen wollen, unabhängig vom zugrundeliegenden Motiv. Sie wählt aus meiner Sicht dadurch den besten Weg, um Missstände zu beheben. Sie geht das Problem an und akzeptiert dabei, dass MitstreiterInnen in der Sache für ihr Engagement unterschiedliche Gründe haben können. Es zählen in erster Linie das gemeinsame Ziel und die dafür erreichten Ergebnisse. Kooperation statt Konfrontation – das macht für mich den Unterschied aus zwischen erfolgreichem und zum Scheitern verurteiltem Einsatz aus! –  Carmen Splitt

2 Antworten

  1. 4. August 2016

    […] De Gaulle ist ein Sunda-Gavial (Tomistoma schlegelii). Er lebt seit knapp einem Jahr im Prof. Brandes-Haus und zählt zu den Besucherlieblingen. Und er hat eine besondere Aufgabe, er soll die Besucher des Zoos auf das Schicksal seiner Artgenossen in freier Wildbahn aufmerksam machen. Am 5. August dreht sich in der Zeit von 10-16 Uhr alles um „De Gaulle“ und seine Artgenossen. Im Prof. Brandes-Haus findet 12:00 Uhr ein spezieller Tierpflegertreffpunkt statt und am Tomistoma-Aktionsstand erfahren Besucher alles über die Sunda-Gaviale. Es gibt verschiedene Gavial-Exponate sowie eine lebensgroße Sunda-Gavial-Abbildung zu bestaunen. Durch Spiel- und Malaktionen lernen kleine Zoobesucher die Krokodilart mit der markant schmalen Schnauze kennen und können ihr Wissen bei unterschiedlichen Rätseln testen oder sich gegen eine freiwillige Spende beim Schminken in ein Krokodil verwandeln. Die Einnahmen kommen zu 100 Prozent der Tomistoma Task Force zu Gute. Sie ist Teil der IUCN Species Survival Commission Crocodile Specialist Group (CSG), die sich besonders für den Erhalt von Krokodilarten einsetzt. Weitere Informationen zum Hintergrund des Internationalen Tags des Tomista und der CSG gibt es hier. […]

  2. 4. August 2016

    […] De Gaulle ist ein Sunda-Gavial (Tomistoma schlegelii). Er lebt seit knapp einem Jahr im Prof. Brandes-Haus und zählt zu den Besucherlieblingen. Und er hat eine besondere Aufgabe, er soll die Besucher des Zoos auf das Schicksal seiner Artgenossen in freier Wildbahn aufmerksam machen. Am 5. August dreht sich in der Zeit von 10-16 Uhr alles um „De Gaulle“ und seine Artgenossen. Im Prof. Brandes-Haus findet 12:00 Uhr ein spezieller Tierpflegertreffpunkt statt und am Tomistoma-Aktionsstand erfahren Besucher alles über die Sunda-Gaviale. Es gibt verschiedene Gavial-Exponate sowie eine lebensgroße Sunda-Gavial-Abbildung zu bestaunen. Durch Spiel- und Malaktionen lernen kleine Zoobesucher die Krokodilart mit der markant schmalen Schnauze kennen und können ihr Wissen bei unterschiedlichen Rätseln testen oder sich gegen eine freiwillige Spende beim Schminken in ein Krokodil verwandeln. Die Einnahmen kommen zu 100 Prozent der Tomistoma Task Force zu Gute. Sie ist Teil der IUCN Species Survival Commission Crocodile Specialist Group (CSG), die sich besonders für den Erhalt von Krokodilarten einsetzt. Weitere Informationen zum Hintergrund des Internationalen Tags des Tomistoma und der CSG gibt es hier. […]

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot der Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Außerdem dienen sie der Analyse und zur Verbesserung von Marketingmaßnahmen. Wenn Du dies nicht möchtest, dann beende bitte den Besuch dieser Website. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Durch den Klick auf den Button "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung von Cookies ebenfalls zu. Der Hinweisbanner wird in einem Monat wieder eingeblendet, um Deine Zustimmung zu erneuern. Detailliertere Informationen zu Cookies und Co., sowie zu Deinen diesbezüglichen Möglichkeiten und Rechten erhältst Du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen