Happy Birthday Amadou!

Ein Jahr alt ist er geworden. Das muss natürlich gefeiert werden! Aber ordentlich und mit vielen wichtigen Gästen, die ihm gratulierten. Schließlich ist Amadou das allererste Nashorn, das je in Salzburg geboren wurde.

Deswegen kamen unter anderem auch seine Exzellenz der Erzbischof von Salzburg, Dr. Franz Lackner OFM und der Landesveterinärdirektor, Herr Dr. Josef Schöchl heute gemeinsam mit zahlreichen Nashorn-Freunden in den Zoo, um „ Hörnchen“ zuzusehen, wie er sich mit Mutter Tamu, seinen beiden Tanten Yeti und Kifaru sowie seinem um ein halbes Jahr jüngeren Halbbruder Tayo eine große Geburtstagstorte schmecken ließ. Rund 1,4 Meter hoch und etwa 150 Kilogramm schwer war sie. Hauptbestandteil war Heu und sie war liebevoll mit Karotten, Äpfeln und Salat garniert.

VIP-Gäste bei Amadous erstem Geburtstag

Hohe Geburtstagsgäste bei Amadou

„Unser Erstgeborener hat sich prächtig entwickelt. Mittlerweile bringt der Kleine rund 330 Kilogramm Gewicht auf die Waage. Nach wie vor erhält er die volle Aufmerksamkeit und Fürsorge von seiner Mutter Tamu. Mit unseren beiden Nashorn-Jungtieren erfüllt der Zoo Salzburg einen wichtigen Beitrag für den Erhalt und Schutz dieser Tierart, deren Überleben derzeit in freier Wildbahn wegen der Wilderei gefährdet ist.“, berichtet Zoo-Geschäftsführerin Mag. Sabine Grebner.

Die Salzburger haben Amadou in ihr Herz geschlossen. Möge er noch viele große Geburtstagstorten genießen!

Schreibe einen Kommentar