„I-Ah“ -Würfel Dir den Esel

„I-Ah“ -Würfel Dir den Esel
ein Würfelspiel von Carmen Splitt für zwei bis 6 Personen

Das Spiel I-Ah- Würfel Dir den Esel

Würfel Dir den Esel- Das Spiel als pdf.-Datei herunterladen

Material:
1 Würfel und pro Mitspieler (w/m) je ein Blatt Papier und ein Stift

Spielregeln:
Ziel des Spiels ist es, einen eigenen Esel zu erwürfeln. Wichtig dabei: Es kommt nicht auf die Malkunst an, sondern auf den Spaß am Spiel. Der Esel soll am Ende aus folgenden 14 Körperteilen bestehen:

1 Rumpf
1 Hals
1 Kopf
2 Ohren
2 Augen
1 Nase
1 Maul
4 Beine mit Hufen
1 Schwanz

Jeder Mitspieler sucht sich dafür „seine“ Augenzahl aus. Keine Augenzahl darf von mehr als einem Mitspieler gewählt werden.

Der Startspieler wird bestimmt. In unserem Beispiel hat er sich für die Augenzahl „2“ entschieden. Er würfelt 3 x hintereinander und notiert sich, was er jeweils gewürfelt hat. Dann wird der Würfel an den Mitspieler an seiner rechten Seite weitergereicht. Die Runde endet beim Spieler links neben dem Startspieler.

Am Ende jeder Runde wird reihum vorgelesen, welche Augenzahlen jeweils gewürfelt wurden. Der Startspieler beginnt dabei. Jedes Mal, wenn nun „2“ vorgelesen wird, ob nun von ihm selbst oder einem anderen Mitspieler, ruft der Startspieler „I-Ah“ und zeichnet ein Körperteil seines Esels. Die anderen Mitspieler halten es bei „ihren“ Augenzahlen genauso.

Das Spiel gewinnt derjenige Spieler, der zuerst 14 Mal „I-Ah“ gerufen und seinen Esel fertig gezeichnet hat.

Englische Version:

„I-Ah“ – dice your own donkey
A dice play by Carmen Splitt for 2-6 persons

Download the game dice your donkey as a pdf. file

Material:
One die and for each player a piece of paper and a pen

Rules oft he game:
It is the aim of the game to dice your own donkey. Please take note: Art skills are not important for, you only should have a lot of fun. The donkey should be constructed out of 14 body parts at the end:

1 barrel
1 neck
1 head
2 ears
2 eyes
1 nose
1 mouth
4 legs with hoofs
1 tail

Each player decides for his special pips. No pips may be chosen by more than one player. The first player has to be appointed. A tour example he chooses the pips „2“. He dices three times and notes the digit of every cast. Then he gives the die to his right-hand neighbor to go on with it. The round ends at the left-hand neighbor of the start player.

At the end of each round the players have to read loudly which pips they noticed. It is again the first player who starts with this. Each time when the pipe „2“ is read out (equal if this is done by himself or another player) the first player has to shout “I-AH” and to draw a body part of his donkey. All other players do the same way as soon as their own pipes are mentioned.

The winner of this game is the player which at first did shout 14 times “I-Ah” and completed his drawn of his own donkey.

Schreibe einen Kommentar