Kinder, mit einem Herzen für den Regenwald

Als Teil der „Wir für Buschi“ –Spendenaktion rief der Zoo Osnabrück Schulklassen zum Wettbewerb auf. Die Klasse 3B der Johannesschule Rieste machte das Rennen und löste nun ihren Gewinn ein. Mit Kindermusiker Frank Acker im Zoo Regenwaldbotschafter werden, einen Liedtext schreiben und das Lied „Die Affen rasen durch den Wald“ umtexten und dann noch in einem richtigen Tonstudio aufnehmen . Zwei Tage Abenteuer, von einem solchen Schuljahresabschluss träumen viele Schüler.

Für alle ein voller Erfolg: Zunächst wurden die Schülerinnen und Schüler im Zoo zu Regenwaldbotschaftern ausgebildet, bevor es dann an das Texten und Singen ging (hinten links: Lehrerin Hanna Hirosawa, hinten rechts: Frank Acker).

Für alle ein voller Erfolg: Zunächst wurden die Schülerinnen und Schüler im Zoo zu Regenwaldbotschaftern ausgebildet, bevor es dann an das Texten und Singen ging (hinten links: Lehrerin Hanna Hirosawa, hinten rechts: Frank Acker).

Insgesamt gab es 17 Songbewerbungen. Acker, der schon lange mit dem Osnabrücker Zoo zusammenarbeitet, war sofort von der Idee eines Regenwald-Liedes begeistert. „Ich finde es wichtig, Kinder schon in jungen Jahren für den Umweltschutz zu begeistern – und wie sollte es besser gehen als mit dem Osnabrücker Zooliebling Buschi und einem richtigen Ohrwurm?“ schmunzelt er. Orang-Utan Buschi gibt dem Projekt, zu dem Lehrer ihre Klassen 3 bis 6 im Zoo anmelden können, sein Gesicht, denn die Menschenaffen sind durch die Rodung des Regenwaldes vom Aussterben bedroht.

„Mich hat die Ausschreibung sofort angesprochen, weil ich mit dem Projekt die Fächer Deutsch, Musik und Sachkunde toll verbinden kann“, erklärt daher auch die Klassenlehrerin Hanna Hirosawa. „Die Kinder lieben den Song und es ist eh eine singfreudige und musikalische Klasse. Und wenn mit dem Projekt dann noch ein direkter Alltagsbezug hergestellt wird, ist das perfekt – die Kinder haben sehr viele Inhalte sofort behalten und sind richtig begeistert vom Regenwaldschutz“, freut sich die Grundschullehrerin. Für den Zoo ist es wichtig, die Besucher schon von Kindesbeinen an für den Naturschutz zu sensibilisieren. „Die Umweltbildung ist eine der Kernaufgaben von Zoos, die wir in Osnabrück sehr ernst nehmen“, erklärt Pressesprecherin Lisa Josef. „Besonders wichtig ist uns bei diesem Projekt, dass die Kinder die Botschaft des Regenwaldschutzes auch weitergeben und andere motivieren, ebenfalls den Regenwald zu schützen“, so Josef weiter.

Die Schüler der Klasse sind so stolz auf ihren Regenwald-Song, dass sie spontan beim Klassenfest am vergangenen Donnerstag den Eltern eine Gesangseinlage boten. Samuel (9 J.) ist als Regenwaldbotschafter bereits aktiv und empfiehlt: „Die Leute sollen weitersagen, dass man seine Sachen in Stoffbeutel packt und nicht in Plastiktüten.“ Wenn das Lied im Tonstudio aufgenommen und fertig geschnitten ist, ist es kostenfrei auf der Seite zum Projekt www.affenstarke-regenwaldbotschafter.de abrufbar.

Die Kinder werden dieses Abenteuer nie vergessen. Und auch nicht den Regenwald und wie wichtig er für alle ist. Gleich ob Pflanze, Mensch oder Tier – wir haben nur diese eine Heimat, genannt Erde. Josef hat das erkannt. Wir auch?

Schreibe einen Kommentar