Löwen ausgebrochen – alles gut gegangen

Im Wildpark Johannismühle haben heute Morgen gegen 11 Uhr zwei Löwen (1.1, also ein männliches und ein weibliches Tier) vorübergehend ihr Gehege verlassen. Die Lage schien zwischenzeitlich unübersichtlich zu sein. Anfangs war ungeklärt, wo die Tiere sich befanden und ob ein oder zwei der Raubkatzen sich frei auf dem Gelände bewegen würden. Der Park wurde evakuiert, Polizei und Rettungskräfte entsprechend alarmiert. Beide Tiere sind inzwischen wieder gesichert. Der Löwe war anscheinend innerhalb des abgesicherten Bereichs geblieben. Hier mussten wohl keine weiteren Maßnahmen getroffen werden. Die Löwin befand sich jedoch tatsächlich in einem Bereich, der für Besucher zugänglich ist. Sie konnte erfolgreich betäubt werden. Keine Verletzten, jedoch sicherlich ein großer Schrecken für alle Beteiligten. So etwas ist der Albtraum eines jeden Zoomitarbeiters/ jeder Zoomitarbeiterin und auch als MitarbeiterIN bei Polizei und Rettungskräften ist so eine Situation nicht alltäglich. Bleibt abzuwarten, was die Ermittlungen ergeben, wie es zu diesem Tierausbruch kommen konnte. Gut, dass alles gut ging!

Schreibe einen Kommentar