Puma – Paarung und Nachwuchs

Winnie und Yagul, (c) Zoo Salzburg

Winnie und Yagul, (c) Zoo Salzburg

Außerhalb der Paarungszeit meiden Pumas die eigenen Artgenossen. Das Revier eines Katers hat eine größere Fläche und es kommt zu Überschneidungen mit den Revieren mehrerer Weibchen. Der Kater ist nicht an der Aufzucht der Jungen beteiligt.

 

Die blauen Augen eines neugeborenen Pumas.

Die blauen Augen eines neugeborenen Pumas.

 

 

Nach einer Tragzeit von ca. drei Monaten kommen die Jungen zur Welt. Sie haben bei der Geburt ein Gewicht von ca. 250 bis 450 Gramm und sie sind bei der Geburt blind. Die Augen öffnen sich erst nach gut einer Woche. Bei der Geburt sind die Augen blau. Innerhalb eines Jahres wechselt die Augenfarbe ins bräunliche. Die Neugeborenen haben ein hellbraunes Fell mit vielen dunkleren Flecken und sind gut getarnt. Ihr Tarnfell verlieren sie schon in den ersten 12 Monaten nach ihrer Geburt. Sie suchen sich mit Beginn der geschlechtsreife (im Alter von gut anderthalb bis zwei Jahren) ein eigenes Revier. Bis dahin bleiben sie beim Muttertier, dass sie nach etwa drei Monaten entwöhnt, so dass die Ernährung dann komplett auf feste Nahrung umgestellt wird.

Hier gibt es weitere Infos zum Puma.

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot der Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Außerdem dienen sie der Analyse und zur Verbesserung von Marketingmaßnahmen. Wenn Du dies nicht möchtest, dann beende bitte den Besuch dieser Website. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Durch den Klick auf den Button "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung von Cookies ebenfalls zu. Der Hinweisbanner wird in einem Monat wieder eingeblendet, um Deine Zustimmung zu erneuern. Detailliertere Informationen zu Cookies und Co., sowie zu Deinen diesbezüglichen Möglichkeiten und Rechten erhältst Du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen