Reine Lebensfreunde!

Nashornbaby "Hörnchen" und Mama "Tamu": Im Gleichschritt marsch!„Bei den frühlingshaften Temperaturen haben wir uns spontan entschlossen, die Türe unseres Nashorn-Kinderzimmers zu öffnen und Mutter Tamu mit ihrem Baby nach draußen gehen zu lassen“ berichtet Zoo-Geschäftsführerin Sabine Grebner.

Neugierig und ohne zu zögern folgte das 12 Tage alte „Hörnchen“ seiner Mutter in den Sonnenschein und ging gleich auf Entdeckungstour. Und es gab für ihn viel zu entdecken! Tamu ließ ihren Sohnemann jedoch keine Minute aus den Augen und umsorgte ihren Nachwuchs vorbildlich.

"Hörnchen" bei Mama "Tamu"Wenn die Sonne scheint und es nicht zu kalt ist, werden die beiden nun täglich an die frische Luft gehen und von Zoo-Besuchern zu beobachten sein!

Ein wunderschöner Anblick. Viel Spaß bei Deinen Entdeckertouren, kleines „Hörnchen“! – Ihre Carmen Splitt, Tierparkinfo.de

Schreibe einen Kommentar