Spezifische Ernährung

Kudu, der mit der Zunge Gras pflückt (c) TIERPARKINFO.de Fotografin Carmen Splitt

Kudu, der mit der Zunge Gras pflückt
(c) TIERPARKINFO.de
Fotografin Carmen Splitt

Gras wird jedoch nicht verschmäht. Auch Beeren und heruntergefallene Früchte werden von ihr verzehrt.  Die Weibchen leben in Kleingruppen (ca. vier bis zehn Tiere, selten mehr). Die männlichen Tiere bilden mitunter Junggesellengruppen. Die erwachsenen Männchen sind Einzelgänger, die sich den Weibchen nur während der Paarungszeit anschließen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot der Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Außerdem dienen sie der Analyse und zur Verbesserung von Marketingmaßnahmen. Wenn Du dies nicht möchtest, dann beende bitte den Besuch dieser Website. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Durch den Klick auf den Button "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung von Cookies ebenfalls zu. Der Hinweisbanner wird in einem Monat wieder eingeblendet, um Deine Zustimmung zu erneuern. Detailliertere Informationen zu Cookies und Co., sowie zu Deinen diesbezüglichen Möglichkeiten und Rechten erhältst Du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen