Tierisches EM-Orakel XXL

In früheren Zeiten war es für die Menschen ein ernstzunehmendes Zeichen, in welcher Richtung Vögel über ihre Köpfe hinweg zogen, was tierische Eingeweide der Priesterschaft verrieten oder ob die Katze, pardon, schwarze Katze, von links oder von rechts ihren Weg kreuzte. Glücklicherweise sind die Zeiten, da solche Dinge über einen möglichen Kriegsbeginn entscheiden oder darüber, ob Geschäfte abgeschlossen werden, bei uns vorbei. Doch vor gar nicht allzu langer Zeit, gab es einen Kraken, sein Name war Paul. Er lebte im Sealife in Oberhausen und sagte mit großer Genauigkeit Ergebnisse von Fußballspielen voraus. Er wurde, medial gesehen, durch seine exakten Voraussagen zu den Ergebnissen der Weltmeisterschaft 2010 zum „Ur-Vater“ der modernen Tierorakel.

Seither haben viele Menschen Spaß daran, wenn Affen, Kraken, Esel, Hähne, Seelöwen, Elefanten und andere Tiere, die Ergebnisse von Sportereignissen „voraussagen“. Die Tiere bekommen zusätzliche Beschäftigung, die Besucher vor Ort haben Freude daran, die Medien haben etwas, womit sie ihre Leser/Innen, Zuhörer/Innen und Zuschauer/Innen amüsieren können und die Zoos und Tierparks erhalten weitere Aufmerksamkeit für ihre wichtige Arbeit. Also, warum nicht?

Tierorakel nehmen auch bei mir den gleichen Stellenwert wie Horoskope ein. Ich habe meinen Spaß daran, sie zu lesen und mich zu fragen, inwiefern sie wohl diesmal zutreffen oder eben auch nicht. Es ist ein kleiner Nervenkitzel, wenn ich mitfiebere und im Anschluss an das sportliche Ereignis mit einem Schmunzeln sagen kann „War ja klar, hat…. doch vorausgesagt!“ oder eben „Da hat ….. wohl diesmal danebengelegen!“. Wie auch immer das erste Spiel der Deutschen am Sonntag nun ausgehen wird, ich kann beide Sätze unterbringen.

Elefantin Nelly mit verknotetem Rüssel

Vor Konzentrtion wird der Rüssel geknotet. Das Runde muss ins Eckige!

 

So haben zum Beispiel die Gorillas im Duisburger Zoo, der Hahn Zizou im Zoo Essen, der Humboldt-Pinguin Flocke aus dem Spreewelten Bad in Lübbenau und auch die Elefantin Nelly aus dem Serengeti-Park Hodenhagen einen Sieg der deutschen Fußball-Elf gegen die Ukraine vorausgesagt.

Der Koala Oobi-Ooobi im Zoo Leipzig tippt auf ein Unentschieden.

Die Elefantin Zella im Zoo Stuttgart, sowie die Poitou-Eselin Amélie im Allwetterzoo Münster und die Seelöwendame Astrid aus dem Kölner Zoo sehen es wieder anders und tippen auf einen Sieg der Ukrainer.

Welche der vielen Tierorakel am Ende richtig liegt, ist mir dabei nicht wichtig. Viel wichtiger ist, dass auch die Tiere bei ihrer Tippabgabe ihren Spaß haben. Bei Elefantin Nelly ist das jedenfalls so. Sie liebt Bölle und tippte mit einer Trefferquote von über 90% bereits bei der Damen-WM 2011, der Herren-EM 2012, der Damen-EM 2013 und der Herren-WM 2014 kräftig mit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das wichtigste, wollen wir über all die tierischen Orakel nicht vergessen, dass es bei den Wettkämpfen der Menschen fair und sportlich zugehen soll. Denn es geht um Sport, es geht um Spiel. Es geht nicht um Leben und Tod. Gott sei Dank!

Schreibe einen Kommentar