Tiger tötet Tierpflegerin in Spanien

Am Samstag Nachmittag, den 02.07.2016 hat es einen furchtbaren Unfall gegeben. Im Südosten Spaniens wurde eine Tierpflegerin (37 Jahre) von einem Tiger getötet. Die Umstände des Unfalls im Tierpark Terra Natura in Benidorm sind noch völlig ungeklärt.

Die Mitarbeiter des Roten Kreuz berichten, dass der Tiger betäubt wurde, bevor sie die Anlage betraten und nur noch den Tod der Tierpflegerin feststellen konnten. Das deutet darauf hin, dass aufgrund des Zustands der Tierpflegerin, schon vor dem Eintreffen der Rettungskräfte bereis offensichtlich gewesen sein muss, dass es keine Hilfe mehr für sie gab. Andernfalls hätten ihre Kolleginnnen und Kollegen sich nicht für eine Betäubung des Tigers entschieden, sondern, für die Hoffnung auf das Überleben der Mitarbeiterin, auf den Einsatz von tödlicher Munition zurückgegriffen.

Der Tierpark war zum Zeitpunkt des Unfalls geöffnet, es gibt jedoch wohl keine Augenzeugen, da dass betreffende Gehege noch nicht von Besuchern frequentiert wurde. Die örtliche Presse stellt Vermutungen an, weder Polizei noch Zoo haben bisher jedoch öffentliche Stellungnahmen abgegeben, die über die Äußerung des ersten Schocks und der Trauer hinausgehen können. Da es keine Zeugen gab, ist eine sorgfältige Rekonstruktion des Unfalls umso erforderlicher.

Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen, Freunden und Kollegen der Getöteten. Ich wünsche ihnen, dass sie die Möglichkeit haben, angemessen um sie zu trauern und es ihnen erspart bleibt, sich in der Trauerphase damit konfrontiert zu sehen, dass der Tod eines Menschen von Gegnern der Tierhaltung instrumentalisiert wird.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot der Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Außerdem dienen sie der Analyse und zur Verbesserung von Marketingmaßnahmen. Wenn Du dies nicht möchtest, dann beende bitte den Besuch dieser Website. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Durch den Klick auf den Button "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung von Cookies ebenfalls zu. Der Hinweisbanner wird in einem Monat wieder eingeblendet, um Deine Zustimmung zu erneuern. Detailliertere Informationen zu Cookies und Co., sowie zu Deinen diesbezüglichen Möglichkeiten und Rechten erhältst Du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen