Verkleiden, sparen, gruseln und Spaß haben!

Am Reformationstag, an dem auch Halloween stattfindet, können alle kleinen Hexen, Geister und Vampire wieder in ihre gruseligsten, wetterfesten Kostüme schlüpfen und eine tierisch aufregende Halloween-Party im Dresdner Zoo feiern. Alle kostümierten Kinder zahlen nur 1,00 Euro Eintritt! Stimmung verbreiten über 50 geschnitzte und dekorierte Kürbisse. Sie tauchen den Zoo gegen Abend in ein gespenstiges Licht.

Orang Utan prüft Kürbis

Hmmm- lecker!

Die Tiere können sich ab 10 Uhr über Kürbisüberraschungen freuen. Auf die Menschen wartet ein abwechslungsreiches Programm. Auf der Bühne am Afrikahaus startet ab 13 Uhr die große Mitmach-Party mit fantasievollen Spiel- und Tanzeinlagen, vielen Mutproben und Rätselfragen. Meister Grimm erzählt die Geschichte vom „Verflixten Zaubertrank“ und der Kinderzirkus SANRO stellt sein aktuelles Programm vor (14:45 / 15:45 / 16:45 Uhr). Ab 14 Uhr laden die Zirkustrainer zum Diabolo-Workshop ein und an der Feuerschale können sich die Gruselfans mit einem selbst gebackenen Knüppelkuchen stärken. Zu jeder halben Stunde starten die Zooscouts zu schaurigen Halloween-Zootouren durch den Zoo. Erlebt auf der Tour große und kleine Tiere mit 4, 2 oder gar keinen Beinen – Nur für Mutige!

Traditionell können Besucher bis spätestens 15 Uhr am 31. Oktober geschnitzte Kürbisköpfe an der Zoobühne abgeben. Ab 16:00 Uhr entscheidet das Zoopublikum über den Gewinner des diesjährigen
Kürbiskopf-Schnitzwettbewerbes. Es winken attraktive Preise.

Höhepunkt des Festes ist der große Lampionumzug um den Zoo.
Start: 17:15 Uhr vor dem Zoo-Eingang (für alle Teilnehmer kostenlos).

Extra-Tipp:
14 Uhr Tierpflegertreffpunkt Spinnen und Insekten im Prof. Brandes-Haus

Schreibe einen Kommentar