Vögel freuen sich auf Winterfell

Winterfell, Des einen Leid, des anderen FreudEs ist wieder einmal soweit. Der Frühling ist da. Alles grünt und blüht. Die Vögel zwitschern …. und dem Hund juckt das Fell. Wortwörtlich genommen. Hundebesitzer/ Innen wissen, was das heißt. Tägliche Fellpflege ist Pflichtprogramm. Der Staubsauger ist im Dauereinsatz und das über Wochen. Allein schon, um die Möbel wenigstens einigermaßen haarfrei zu halten.

Aber, all das, hat auch sein Gutes. Die meisten Hunde genießen die Massage von Frauchen oder Herrchen, ganz gleich, ob dem juckenden Fell nur mit einer klassischen Bürste zu Leibe gerückt wird oder zusätzlich mit einem der modernen Fellpflegewerkzeuge. Nach dem klassischen ausbürsten loser Haare und Verknotungen im Fell, entfernen diese die losen Haare, die von der Bürste noch nicht erwischt wurden und dünnen die Unterwolle aus. Das alles, ohne das die Haut des Hundes dabei verletzt werden kann oder ins sichtbare Tierfell unerwünschte Muster geschnitten würden. Mit diesem Fellpflegewerkzeug geht es dem Juckreiz an den Kragen

Der Hund freut sich über die extra-Zuwendung, Frauchen und Herrchen sind glücklich, der haarigen Angelegenheit Herr zu werden und die Vögel sind begeistert über die willkommene Polsterung für ihre Nester. Denn wer die Fellpflege nicht in der Wohnung, sondern im heimischen Garten oder im Wald vornimmt, muss sich um die Entsorgung der Haare nicht mehr kümmern. Tierhaare sind weich und wirken feuchtigkeits- und wärmeregulierend. Einen größeren Gefallen, als dieses begehrte Baumaterial zur Verfügung zu stellen, können wir unseren gefiederten Freunden in dieser Jahreszeit also kaum tun. Wie jetzt, aufhören?

Und so hat es nicht lange gedauert, bis auch Hugos juckender Fellüberschuss fachmännisch verbaut wurde. Das ging so blitzschnell, dass die Baumeister schneller als die Kamera waren. Die Vögel hatten es einfach eilig. Ganz im Gegensatz zu Hugo, der gar nicht genug bekam und sein Frauchen vorwurfsvoll zu fragen scheint, warum sie denn schon aufhört.

 

Aber keine Angst, Hugo.

Die nächste Fellpflege kommt bestimmt und sicher wieder im Garten, damit wirklich alle etwas davon haben.

– Ihre Carmen Splitt, Tierparkinfo.de


[easingslider id=“4863″] 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot der Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Außerdem dienen sie der Analyse und zur Verbesserung von Marketingmaßnahmen. Wenn Du dies nicht möchtest, dann beende bitte den Besuch dieser Website. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Durch den Klick auf den Button "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung von Cookies ebenfalls zu. Der Hinweisbanner wird in einem Monat wieder eingeblendet, um Deine Zustimmung zu erneuern. Detailliertere Informationen zu Cookies und Co., sowie zu Deinen diesbezüglichen Möglichkeiten und Rechten erhältst Du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen