Weltvogelpark Walsrode: Erste Naturbrut

Die erste NaturbrutZum ersten Mal werden Brillenpelikane im Weltvogelpark komplett durch ihre Eltern großgezogen. Sie haben sich selbstständig in der Außenanlage Nester gebaut und versorgen den Nachwuchs liebevoll: Während die Küken immer in einer Gruppe zusammen stehen, wechseln sich die Elternteile mit der Beaufsichtigung ab – wie in einem richtigen Kindergarten. Anne Hoppmann, Biologin im Weltvogelpark Walsrode, berichtet: „Die Küken werden bei den Ausflügen sehr gut von ihren Eltern bewacht und immer abgeschirmt. Wer Probleme hat, vom Wasser wieder auf die Wiese zu krabbeln, der wird mit einem Stups des 50 Zentimeter langen Schnabels einfach wieder an Land befördert. Das ist ein toller, sozialer Gruppenzusammenhalt.“

Vorbildlich, so sollte es auch bei uns Menschen sein. – Ihre Carmen Splitt

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, das Angebot der Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Außerdem dienen sie der Analyse und zur Verbesserung von Marketingmaßnahmen. Wenn Du dies nicht möchtest, dann beende bitte den Besuch dieser Website. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Durch den Klick auf den Button "Akzeptieren" stimmst Du der Verwendung von Cookies ebenfalls zu. Der Hinweisbanner wird in einem Monat wieder eingeblendet, um Deine Zustimmung zu erneuern. Detailliertere Informationen zu Cookies und Co., sowie zu Deinen diesbezüglichen Möglichkeiten und Rechten erhältst Du in der Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen