Weltvogelpark Walsrode: Erste Naturbrut

Die erste NaturbrutZum ersten Mal werden Brillenpelikane im Weltvogelpark komplett durch ihre Eltern großgezogen. Sie haben sich selbstständig in der Außenanlage Nester gebaut und versorgen den Nachwuchs liebevoll: Während die Küken immer in einer Gruppe zusammen stehen, wechseln sich die Elternteile mit der Beaufsichtigung ab – wie in einem richtigen Kindergarten. Anne Hoppmann, Biologin im Weltvogelpark Walsrode, berichtet: „Die Küken werden bei den Ausflügen sehr gut von ihren Eltern bewacht und immer abgeschirmt. Wer Probleme hat, vom Wasser wieder auf die Wiese zu krabbeln, der wird mit einem Stups des 50 Zentimeter langen Schnabels einfach wieder an Land befördert. Das ist ein toller, sozialer Gruppenzusammenhalt.“

Vorbildlich, so sollte es auch bei uns Menschen sein. – Ihre Carmen Splitt

Schreibe einen Kommentar