Zebrafohlen im Tierpark Nordhorn

Herzlichen Glückwunsch! 17 Jahre sind eine lange Wartezeit. Doch seit dem 12.Juni 2016 springt wieder ein kleines Zebrafohlen über die große Afrikaanlage des Tierparks Nordhorn. Der Nachwuchs erkundet mit seiner Mutter „Noelle“ neugierig die Umgebung. Die kleine Böhm-Steppenzebra-Herde, und die ebenfalls auf der Anlage lebenden Strauße und Marabus würden ihn sich gerne genauer ansehen. Das trifft insbesondere auf Zebrahengst Jan zu, den stolzen Vater. Aber er und die anderen Tiere werden von der wachsamen Mutter mit eindeutigen Gesten auf Abstand gehalten. Die Tierpfleger des Huf- und Raubtierreviers gehen davon aus, dass es sich bei dem Jungtier um einen kleinen Hengst handelt. Aber bis sie es das erste Mal fangen und es tierärztlich untersucht wird, bleibt auch ihnen nur der Blick aus der Ferne. Fest steht jedenfalls, dass das Fohlen gut behütet wird.

Mama Noelle und ihr Zebrafohlen.

Mama Noelle hält ihren Nachwuchs noch von den anderen Tieren fern, auch von Vater Jan.

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar