Zoo Osnabrück überbrückt Bombenräumung

Bombenräumung. Wieder einmal. Auch in Osnabrück und Umzu gehört das zum Alltag. Wenn man schon das eigene Heim nicht betreten darf, dann sollte der Tag trotz allem so angenehm wie möglich werden. Der Zoo Osnabrück bietet den etwa 7.000 Anwohnern der Ortschaft Belm daher an, den Tag entspannt auf dem Zoogelände zu verbringen und das auch noch besonders günstig .

Die Belmer legen einfach ihren Personalausweis an der Kasse vor und sparen dadurch die Hälfte vom Eintrittspreis. Sie und alle anderen Zoobesucher, erfahren von den Zoopädagogen viele interessante Fakten zu den Zoobewohnern. „Warum haben nicht alle Osnabrücker Löwenmännchen eine Mähne?“ und „Wieviel Fische fressen Seehunde?“ – diese und noch mehr spannende Fragen werden beantwort. Wo und wann die Mitarbeiter/Innen Rede und Antwort stehen, ist dem Programm im Lageplan zu entnehmen, der an der Kasse zu erhalten ist.

Wer sich näher über die Bombenräumung in Belm informieren möchte, kann dies unter www.belm.de.

Schreibe einen Kommentar